Bürgerinitiative Ronnenberg
Bauschuttdeponie – NEIN DANKE! e. V.

Dem Anschein nach plant die Firma Menke Umwelt Service Ronnenberg GmbH & Co. KG - eine Tochterfirma der Hermann Wegener Unternehmensgruppe - unter dem Deckmantel der Rekultivierung des Kalibergs Ronnenberg dort einen Deponiebetrieb für nicht mehr verwert- und recyclebaren Bauschutt, dessen stark erhöhte Schadstoffbelastung (u.a. erhöhte Mengen Blei, Cadmium, PAK und PCB) nicht ausgeschlossen werden kann. Bürger und Politik sind strikt gegen dieses Vorhaben und fordern einen sofortigen Planungsstopp!

Informationen zum Projekt

Mögliche Konsequenzen für ALLE Ronnenberger

Termine und Veranstaltungen

Nov
29
Do
1. Informationsveranstaltung @ Gemeindehaus Ronnenberg
Nov 29 um 18:30 – 21:00

Öffentliche Informationsveranstaltung der Bauschuttdeponiebetreiber

Dez
16
So
Ronnenberg trifft Weetzen @ Orstausgang (Ronnenberg/Weetzen)
Dez 16 um 16:00
Feb
18
Mo
Bürgersprechstunde in Weetzen in der Regenbogenschule @ Regenbogenschule Weetzen
Feb 18 um 18:30 – 21:00

Thema: Kalihalde/Anfahrtsroute und Beeinträchtigung und Problematik für Weetzen

 

Feb
22
Fr
Bürgersprechstunde der SPD mit der Landtagsabgeordneten des Niedersächsischen Landtags
Feb 22 um 18:30 – 21:00

Bürgersprechstunde der SPD mit der Landtagsabgeordneten des Niedersächsischen Landtags

“Die SPD Abteilung Ronnenberg lädt zur Bürgersprechstunde zum Thema „Kalihalde – Bauschuttdeponie“ ein.

Bürgerinnen und Bürgern können sich zum Thema „Kalihalde – Bauschuttdeponie“ informieren.
Ihre Fragen beantworten sehr gerne Kerstin Liebelt MdL, SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag,
Mitglieder der Ratsfraktion, der SPD-Abgeordnete aus Ronnenberg in der Regionsversammlung Hannover Paul Krause, sowie Mitglieder des SPD-Abteilungsvorstandes.
Ebenfalls werden Mitglieder der Bürgerinitiative Ronnenberg „Bauschuttdeponie – NEIN DANKE!“ eingeladen, um über den aktuellen Stand informieren zu können. “

Mrz
28
Do
Treffen mit Umweltminister Olaf Lies im hannoverschen Landtag
Mrz 28 um 12:30 – 13:30

Treffen von Vertretern der Bürgerinitiative mit dem niedersächsischen Umweltminister Olaf Lies im hannoverschen Landtag

Mrz
29
Fr
Gemeinsames Treffen der Umweltpoltischen Sprecher der Regionsfraktionen SPD
Mrz 29 um 12:00 – 15:00

Gemeinsames Treffen der Umweltpoltischen Sprecher der Regionsfraktionen Peter Heberlein (SPD), Christoph Loskant (CDU) und Ulrich Schmersow (Grüne) gemeinsam mit BI-Vertretern auf Initiative von Paul Krause (SPD)

Apr
4
Do
BI lädt alle Bürgerinnen und Bürger ins Gemeinschafthaus in Ronnenberg zu einer Sitzung ein
Apr 4 um 19:00 – 20:15

Die Bürgerinitiative lädt alle Bürgerinnen und Bürger ins Gemeinschafthaus in Ronnenberg zu einer Sitzung ein.
Ab 19 Uhr wird dort über die Politikerkontakte berichtet sowie Informationen zu weiteren Protestaktionen und die Gründung der BI als Verein bekanntgegeben werden.

Apr
25
Do
Protestaktion “Ronnenberg steht auf!”- Demo in Hannover @ Firmensitz der Menke Umweltservice Ronnenberg GmbH
Apr 25 um 16:00 – 17:00
Mai
10
Fr
Austausch bzgl. der geplanten Bauschuttdeponie mit Bündnis90/Die Grünen @ Marie-Curie-Schule
Mai 10 um 16:30

Der Vorstand der Bürgerinitiative wird vorab mit der Fraktionsvorsitzenden der Grünen im Landtag Anja Piel sowie Belit Onay – zuständiger Landtagsabgeordneter für die Region Hannover, Detlef Schulz-Hendel – Sprecher für Wirtschaft und Verkehr und

Eva Viehoff – Sprecherin für Wissenschaft und Arbeitsmarkt eine kleine Begehung zur Veranschaulichung der gegebenen Problematik der extrem nahen Wohnbebauung vor Ort machen.

Danach sind alle zum oben genannten Termin eingeladen, um unserem Ziel einer Lösung auf Landesebene Nachdruck zu verleihen.

Unser Ziel ist es, eine breite Ablehnung aller Parteien auf Landesebene zur erreichen. Darum ist es sehr wichtig, dass wir an dem oben genannten Termin wieder sehr zahlreich vertreten sind! Nur über die breite Masse haben wir die Möglichkeit, auf politischer Ebene Signale zu setzen und Gehör zu finden. Wir fordern somit jeden auf, sich aufzumachen und an dieser Veranstaltung direkt im Ort mit Kind und Kegel teilzunehmen.

Bitte diese Information wie immer weitertragen und bitte alle motivieren an dieser Veranstaltung teilzunehmen!

Jun
25
Di
Treffen mit der Landesbergbaubehörde für Energie und Geologie
Jun 25 ganztägig
  • initiiert durch die Stadt Ronnenberg über Frau Harms und Herrn Zehler
  • unter Ausschluss der Öffentlichkeit
Jun
27
Do
Teilnahme der BI am Arbeitskreis “Kali + Salz”
Jun 27 ganztägig
  • Hier werden wir auf andere Bürgerinitiativen treffen und haben somit die Möglichkeit uns auszutauschen und Erfahrungen zu sammeln.
  • unter Ausschluss der Öffentlichkeit
Jul
8
Mo
Treffen mit Umweltminister Olaf Lies
Jul 8 ganztägig
  • unter Ausschluss der Öffentlichkeit
Sep
26
Do
Einladung zur Informationsveranstaltung der Bürgerinitiative am 26.9.19 @ Gemeinschaftshaus Ronnenberg
Sep 26 um 19:00

Liebe Vereinsmitglieder, liebe BI Mitstreiterinnen und Mitstreiter.

In den vergangenen Wochen ist viel passiert. Es ist daher an der Zeit, sich in großer Runde wieder einmal miteinander auszutauschen.

Wir laden hiermit zu einer Informationsveranstaltung derb Bürgerinitiative Ronnenberg „Bauschuttdeponie – NEIN DANKE!“ ein.

Das Treffen findet am Donnerstag 26.09.2019 um 19 Uhr im Saal des Gemeinschaftshauses in Ronnenberg statt.

Eine Teilnahme an dieser Informationsveranstaltung steht ausdrücklich allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Ronnenberg und aus den Ortsteilen offen..

Tagesordnungspunkte:
1. Begrüßung und Vorstellungsrunde
2. Rück- und Ausblick der Aktivitäten der Bürgerinitiative
3. Bericht und Ergebnisse diverser Recherchen
4. Fachvortrag “Kalihalden in Niedersachsen” durch Herrn Dipl.-Geologe Dr. habil Ralf Erhard Krupp, Burgdorf (Gutachten und Beratung)
5. in Planung: medizinischer Fachvortrag über gesundheitliche Risiken für den Menschen in Zusammenhang mit der geplanten Bauschuttdeponie
6. Sonstiges

Wir freuen uns auf einen spannenden und konstruktiven Informationsabend.

Herzliche Grüße
Marc Bierhance
1. Vorsitzender

Bürgerinitiative Ronnenberg
Bauschuttdeponie – NEIN DANKE! e.V.
GEMEINSAM für unsere Stadt.

Aufgrund der Tatsache, dass einige der handschriftlich eingetragenen eMails auf den Listen nicht zu entziffern sind und vielleicht einigen Interessenten der Zugang zu sozialen Medien bzw. eMail-Verkehr etc. nicht möglich ist, würde ich Jeden bitten, die Einladung und den Termin in der Nachbarschaft zu kommunizieren.

Okt
15
Di
Treffen mit Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann
Okt 15 um 17:00 – 18:30

Liebe Vereinsmitglieder, liebe BI Mitstreiterinnen und Mitstreiter.

Am kommenden Dienstag den 15.10.2019 steht nun das Treffen mit Wirtschaftsminister Herrn Dr. Althusmann an. An dem Rundgang nehmen Vertreter der Bürgerinitiative, der Stadt Ronnenberg, der Landesregierung von Niedersachsen, der Landesbergbaubehörde für Energie und Geologie und des Unternehmerverbandes Niedersachsen teil. Wir werden zunächst um 17 Uhr am Netto-Markt starten und über die Normannische Straße, Schacht-Albert-Ring, Steigerstraße und Ohefeld die Situation der nahen Wohnbebauung in Kombination mit dem geplanten Menke-Projekt aufzeigen.

Nun unsere Bitte an alle BI-Mitstreiterinnen und -Mitstreiter, die auf dieser Route zur Begehung wohnen. Um unsere ganz klare Ablehnung in Ronnenberg durch Banner, Plakate, Protestkreuze an Gartenzäunen, Hauswänden etc. zu demonstrieren, wäre es wichtig in der Normannischen Straße, im Schacht-Albert-Ring, Steigerstraße und im Ohefeld (zwischen Weetzer Kirchweg Verlängerung zur Normannischen Straße) oben genannte Protestmarken in Eigeninitiative zu installieren. Einiges Restmaterial von den Demos (Protestkreuze, Plakate) sind bei mir verfügbar und können in der Paul-Ducros-Straße 16 abgeholt werden. Entsprechende PDF Dateien können hier heruntergeladen werden und natürlich ist selber malen und basteln ebenso erwünscht. Auch das Erscheinen vor der Haustür oder am Gartenzaun (je nach Wohnsituation) ist ausdrücklich erwünscht. Herr Minister Dr. Althusmann wird sicherlich auch zu einem kurzen Gespräch mit Anwohnern am Gartenzaun bereit sein.

Anschließend werden wir uns in einem nicht öffentlichen Teil zu einem Arbeitsgespräch ins Gemeinschaftshaus zurückziehen.

Im Bereich “Aktuelles und Themen” unserer Webseite können Sie sich entsprechend über den Besuch von Herrn Dr. Althusmann sowie rückwirkend über unsere Infoveranstaltung informieren.

Zum Schluss möchte ich gerne für die, die es noch nicht getan haben an den Vereinsbeitritt erinnern. Das Beitrittsformular steht zum Download auf unserer Internetseite zur Verfügung.

Bitte die Informationen des Rundschreibens an alle Nachbarn weitertragen, um möglichst viele zu erreichen. Viele BI Teilnehmer und andere sind über E-Mail nicht zu erreichen oder sind noch nicht registriert. Gerade älteren Mitstreitern steht dieses Medium möglicherweise nicht zur Verfügung.

Herzliche Grüße
Marc Bierhance
1. Vorsitzender

Bürgerinitiative Ronnenberg
Bauschuttdeponie – NEIN DANKE! e.V.
GEMEINSAM für unsere Stadt.